In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Sonntag, 20. Februar 2011

Mein eBook-Reader hat ein schickes Kleidchen



In den unendlichen Weiten des Internet gibt es einen neuen Shop.
FILZED - Individuelle Stofftaschen aus Filz.
Dort kann man sich Taschen aus Filz für das Handy, iPad, Digitalcamera und viele mehr bestellen.
Aber man bestellt nicht nur, sondern sucht sich sein Design vorher detailliert aus.
Ob man runde oder kantige Ecken möchte, welche Farben die Vorder- und die Rückseite haben sollen, in welcher Farbe die Naht gearbeitet sein soll, wie groß, klein, tief und breit sie sein soll.
Alles individuell eben.
Ich hatte das Glück und durfte diesen Shop testen.
Da mein eBook-Reader noch etwas unbekleidet war, bestellte ich mir eine Tasche für ihn.
Das war schon ganz schön schwer ..... *seufz*
Nein, nicht das bestellen, sondern aus den vielen tollen Farben die zwei zu finden, die meinen Reader nun schmücken sollen.
Jeweils 12 Farben für die Vorderseite, die Rückseite und für die Naht stehen zur Verfügung.
Aber eigentlich habe ich ja meine Lieblingsfarben und dann war es doch schnell erledigt.
Der ganze Design- und Bestellvorgang ging erstaunlich einfach und nach wenigen Minuten hatte ich meine Tasche fertig.
Bestellvorgang und Bezahlung waren auch komfortable und einfach und wenige Tage später hatte mein Reader ein neues Kleidchen.
Diese schicke Umhüllung würde im Endeffekt knapp 30 Euro kosten.
Das ist schon ein stolzer Preis, aber dafür, das die Tasche nach meinen Wünschen gestaltet wurde und es wirklich qualitativ hochwertiger und fester Filz ist, ist es in Ordnung.
Ich hätte nur noch gerne ein paar rot/orangene Blümchen auf der Vorderseite gehabt, aber das war leider nicht im Angebot und so werde ich sie mir selber aufkleben oder aufbügeln

Sonntag, 13. Februar 2011

Shampoo, die 3. : Vichy Dermo-Sensitiv Shampoo


Bevor ich nun die beiden neuen Shampoos aus den voran gegangenen Artikeln teste, muß ich erst noch einen Eindruck von einem 3. Shampoo loswerden.
Vor einigen Wochen habe ich das Vichy Dermo-Sensitiv Shampoo ausprobiert.
Bei einem Preis von rund 10 Euro habe ich wirklich eine Menge erwartet.
Dieses Shampoo ist speziell für gereizte Kopfhaut, mildert die Reizungen und beruhigt die Kopfhaut.
Zudem soll es dem Haar Glanz, Leichtigkeit und Volumen verleihen.
Die hautberuhigende Wirkung ist auf jeden Fall da.
Es wirkt nun nicht "problemlösend" wie das Nivea Schuppensampoo oder wie das Kett-Shampoo, aber es beruhigt die Kopfhaut.
Also für alle geeignet die eine sensible und irritierte Kopfhaut haben.
Die Pflegewirkung des Shampoos ist sehr gut.
Die Haare glänzten, hatten Volumen und waren geschmeidig.
Bei dem Nivea Schuppenshampoo bekomme ich nun nicht diese tollen Pflegeeigenschaften so gut serviert, aber dafür wirkt die Hautberuhigung intensiver und nachhaltiger.
Mein eigentliches Problem ist ja die gereizte Kopfhaut und da hilft mir Nivea einfach besser.
Außerdem kostet dies auch nur gut ein Drittel von dem was das Vichy Shampoo kostet.
Die Hautcremes von Vichy begeistern mich ja wirklich und auch das Shampoo finde ich insgesamt gut, aber wo ich bei den Hautcremes einfach bereit bin diesen etwas höheren Preis auszugeben, bin ich das bei dem Shampoo nun nicht.
Dafür ist mir der gewünschte Effekt nicht deutlich genug

Herbal Essences Genial Geschmeidig


Für Herbal Essences darf ich auch ein Shampoo testen, und zwar das "Genial Geschmeidig Shampoo".
Hier waren auch eine Shampooflasche und eine Spülung im Päckchen.
Bei Herbal Essences Genial Geschmeidig gefällt mir Farbe und Form der Flasche sehr gut.
Durch das intensive Orange wird das Shampoo zum Eyecatcher im Bad.
Es sieht fröhlich und jung aus.
Schön.
Der Verschluß der Flasche gefällt mir auch.
Es ist keine Abdrehkappe, sondern ein Kippverschluß.
Da muß man nicht mit seifigen Shampoohänden eine Kappe händeln, das ist sehr praktisch
Der Geruch ist frisch und fruchtig.
Trotzdem werde ich das Shampoo erst später testen, denn ich mag erst das Nivea Shampoo ausprobieren.

NIVEA Long Repair Shampoo


Ich darf für Nivea das neue Nivea Hair Care "Long Repair Shampoo" testen.
Gestern kamen die Testprodukten an.
Im Päckchen waren eine Shampooflasche und eine Flasche mit der Long Repair Spülung.
Nachdem ich ja eigentlich gar keine Nivea Produkte verwende, habe ich ja im letzten Jahr über ein Trnd.com-Projekt das Nivea Schuppen-Shampoo kennen gelernt.
Von dem bin ich nach wie vor sehr begeistert und verwende es immer noch fast ausschließlich.
Das Shampoo hilft wirklich gut gegen Kopfjucken, aber die anderen Pflegeelemente sind nicht so stark herausgearbeitet.
Das Nivea Long Repair Shampoo ist nun speziell für längeres Haar und soll es leicht kämmbar, weich und geschmeidig machen ohne es zu beschweren.
Das werde ich nun ausprobieren und schauen ob es sein Werbeversprechen hält.

Samstag, 12. Februar 2011

One Apple a Day



Eigentlich mag ich Äpfel nicht so gerne.
Also, ich esse sie nicht so gerne, ich gehöre eher zur Karotten-Fraktion .
Aber im Gesicht tun Äpfel mir anscheinend richtig gut.
Ich habe von Sans Soucis einen Tiegel der neuen Anti-Aging-Creme "One Apple a Day" bekommen.
Von Sans Soucis habe ich im Augenblick nichts in meinem Bad stehen.
Vor Jahren hatte ich mal ein Kräuterbalsam, was mir ausgezeichnet gegen meine trockenen Stellen auf der Stirn geholfen hat.
Und vor noch längerer Zeit hatte ich mal eine Lotion oder Balsam gegen Rötungen, war auch sehr gut.
Dann gab es die Cremes irgendwann nicht mehr und ich bin auf andere Marken umgestiegen.
Aber das ist alles wirklich schon länger her.
Nun habe ich die "One Apple a Day" Creme bekommen und mußte natürlich sofort schauen, wie sie so ist.
Sie riecht sehr gut und hinterläßt auf meiner Haut ein sehr frisches Gefühl.
Sie brennt auch nicht in meinen Augen.
Ich glaube ja, das mir das Mineralöl in den Cremes in den Augen brennt, denn diese Creme ist auch wieder Mineralölfrei und sie brennt nicht .
In dieser Creme sind Apfelstammzellen.
Das habe ich ja noch nie gehört, das man das in Cremes tut .... was es nicht alles gibt?
Aber das scheint eigentlich eine sehr innovative Idee zu sein und Apfelstammzellen mag ich viel lieber als die Zellen eines Fisches oder anderen Tieres, was ja auch in Cremes gemixt wird.
"One Apple a Day" ist auf jeden Fall ohne tierische Bestandteile ( Daumen hoch)
Der erste Eindruck war sehr gut, aber so richtig testen werde ich sie erst in ca. 2 Wochen, denn zur Zeit genieße ich ja noch das riesige Testpaket von Lubex.
Das mag erst mal fertig getestet werden und dann bekomme ich "Apfelbäckchen" mit meinem einem Apfel am Tag

Manhattan No End Intense Black



Vor ein paar Tagen hatte ich Mascara von Manhattan im Briefkasten.
2 Mascaras mit abgeklebtem Namen und die Beschreibung war auch nicht zu lesen.
Die sollte ich nun ausprobieren und dann per Fragebogen beurteilen.
Die eine Mascara sollte ich nur am rechten Augen anwenden und die andere nur am linken Auge, um den Unterschied deutlicher wahr zu nehmen.
Ich habe sie ausprobiert und das es unterschiedliche Mascaras gibt wußte ich ja schon, aber das die Unterschiede doch so groß sind, habe ich erst gemerkt, als ich rechts und links eben unterschiedliche Mascaras verwendet habe.
Die Mascara die ich links benutzt habe, haben die Wimpern viel buschiger erscheinen lassen. Was mir nicht so gefallen hat, war das dann auch "Fliegenbeine" mit entstanden sind.
Rechts die Mascara war irgendwie schwärzer und hat die Wimpern länger gemacht, ohne das die Wimpern auffällig getuscht aussahen.
Weil die Unterscheide doch so krass waren, dachte ich einen Augenblick lang, Manhattan nimmt mich etwas auf den Arm
Am Ende des Fragebogens kam jedoch heraus, das die eine Wimperntusche "No End Intense Black" heißt und den Wimpern ein tieferes Schwarz verleiht.
Die andere ist "No End Intense Volumen" und soll den Wimpern mehr Dichte und Volumen geben.
Ich muß sagen, das war exakt das Ergebnis, auf das ich mit meinem Blindtest gekommen bin.
Die "No End Intense Black" gefällt mir sehr gut, da ich gerne dezent geschminkt bin.
Die andere Mascara habe ich meiner Nachbarin geschenkt, sie sucht immer Wimperntusche die Volumen verleiht.
Sie ist begeistert, ich mochte sie nicht so, aber ich brauche auch keinen "Busch" um die Augen

Freitag, 11. Februar 2011

Lubex anti-age



Lubex, bzw. die Permamed AG hat mir eine Auswahl ihrer Anti-Age Kosmetik zum Testen zur Verfügung gestellt.
In dem Päckchen waren:
* Lubex anti-age day light (=Tagescreme für die eher jüngere Haut)
* Lubex anti-age night light (=Nachtcreme für die eher jüngere Haut)
* Lubex anti-age eye (=Creme gegen Falten und Ringe unter den Augen)
und
1 Lubex anti-age serum (=Konzentrat, anwenden vor Tages- oder Nachtcreme).
Was mir als erstes äußerst positiv aufgefallen ist, ist das sämtliche Cremes in Pumpspendern angeboten werden.
Das begeistert mich, da ich das Gefühl habe, mit Pumpspendern wesentlich besser dosieren zu können und ganz wichtig: es dringen weniger Keime in die Creme ein, da der Spender nur zum abgeben der Creme geöffnet wird.
Bei einem Tiegel macht man ja den Deckel ab und geht mit dem Finger hinein und da hat man natürlich sehr schnell viele Keime in der Creme.
Das passiert so bei einem Pumpspender nicht.
Einer der Hauptwirkstoffe in der Nachtcreme und der Augencreme ist Hyaluron und in der Tagescreme Hyaluronate.
Hyaluron wird ja eine deutliche Anti-Age-Wirkung nachgesagt.
Da bin ich doch wirklich gespannt drauf, denn eine Creme mit Hyaluron habe ich noch nicht probiert.
Alle Cremes sind ohne Konservierungsmittel und ohne Farbstoffe.
Das habe ich sofort an meinen Augen gemerkt.
In der Regel komme ich am Besten mit Bio-Cremes klar, da mir die Konservierungsmittel ein Augenbrennen verursachen.
Lubex brennt mir gar nicht in den Augen.
Die Konsistenz finde ich gut.
Beim cremen hatte ich erst das Gefühl, das es einfach zu reichhaltig ist und hatte die Befürchtung, das die Creme aufliegt, aber sie war ruckzuck eingezogen und hat keinen Fettfilm hinterlassen.
Sie liegt bei mir also nicht auf.
Der Duft ist sehr angenehm.
Leicht zitronig, also frisch ohne zu arg parfümiert zu wirken.
Die Tagescreme hat einen Lichtschutzfaktor und das ist ja auch sehr angenehm.
Mich nervt es doch etwas, tagsüber im Sommer, über die Tagescreme noch eine Sonnencreme zu legen.
Dann habe ich immer den Eindruck als hätte ich kiloweise Pampe im Gesicht und fühle mich nicht mehr wohl.
Da ich leider auch eine fettige T-Zone habe, glänzt dann das Gesicht ganz besonders arg und wenn dann an heißen Tagen noch etwas geschwitzt wird, ist es ganz furchtbar.
Alles in einem, also Tagescreme mit Lichtschutzfaktor, ist also perfekt.
Nun werde ich die Cremes einige Wochen ausprobieren und dann berichten wie sie ankommt und ob sie "Lieblingscremepotential" hat.
Wer nun schon selbst mal probieren will kann sie hier bestellen.
In der Schweiz ist Lubex in Apotheken und Drogerien erhältlich.
Lubex ist eine Marke aus der Schweiz und die Kosmetikverordnung in der Schweiz ist wesentlich strenger als bei uns.
Von daher habe ich schon sehr positive Erfahrungen mit Kosmetik aus der Schweiz gemacht und ich bin sehr zuversichtlich, das meiner Haut Lubex gut bekommt.
Permamed unterstützt übrigens mit jeder verkauften Packung die Krebsliga Schweiz mit einem Franken.
Das ist auch eine sehr gute Sache.

CSN Store erfolgreich getestet



Ich durfte den CSN-Store testen.
Diesen Internetshop kannte ich bis hierhin überhaupt noch nicht.
Dort gibt es eine große Auswahl an Töpfen und Pfannen, Lampen und Möbeln.
Für diese Testaktion bekam ich einen Gutschein zur Verfügung gestellt, und es fiel mir wirklich schwer etwas auszusuchen.
Da waren so viele Dinge, von denen ich meinte, das sie super in meine Küche passen oder einfach mal wieder ersetzt werden könnten.
Am liebsten hätte ich den halben Shop bestellt ... aber das ging ja nicht
Nach reiflichem überlegen habe ich mich für ein flottes Handrührgerät von Bosch entschieden.
Damit kann man bei mir nämlich am meisten falsch machen.
Seit Jahren dauert mein Krieg gegen das Handrührgerät an und bei dooyoo gibt es auch schon einige Rührgerät-Testberichte von mir, die sehr schlecht ausfielen.
Anscheinend bin ich da wohl etwas wählerisch.
Gut, so habe ich mir ein Handrührgerät ausgesucht und bestellt.
36 Stunden später klingelte der Paketbote und brachte mir ein supersicher verpacktes Päckchen und darin war mein Handmixer.
Das ging ja flott. *staun*
Auch die Abwicklung per Email, mit sehr übersichtlichen Bestellunterlagen war sehr zu meiner Zufriedenheit.
Man bekommt wirklich alles nochmal genau aufgelistet per Email zugeschickt und wenn das Päckchen in den Versand geht, kommt nochmal eine Nachricht.
Das ist schon sehr gut.
So bin ich immer informiert und habe bei eventuellen Fehlern genug Zeit, diese zu korrigieren.
Die Preise haben mir im Shop auch gut gefallen und Angebote sind auch reichlich vorhanden.
Ich denke mal, das ich in Zukunft, bei der Auffrischung meiner Haushaltswaren auf jeden Fall auch im CSN-Store nachschauen gehen.
Das Handrührgerät ist übrigends top.
Leise, leistungsstark und die Teige werden schnell schön fluffig.
Mit dieser Wahl bin ich sehr glücklich.