In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Sonntag, 21. Oktober 2012

L'Oréal Revitalift Laser X3


Letzte Woche ist das neue L'Oréal Revitalift Laser X3 Serum bei mir eingezogen.
Ich bin ja absoluter Fan von Seren und habe hier ja auch schon oft darüber gebloggt.
Deswegen war ich natürlich sofort neugierig und interessiert als ich hörte das es von L'Oréal ein neues Anti-Age Serum gibt.
Preislich liegt es bei ca. 20 Euro und das ist für ein gutes Serum nicht teuer.
Vom Design her wirkt die Packung elegant und dezent, die Flasche ist sogar aus Glas.
Das gefällt mir persönlich supergut, denn gerade bei hochwertigen Produkten mit sehr wirksamen Inhaltsstoffen frage ich mich manchmal, ob die Inhaltsstoffe wirklich nicht mit einem Plastiktiegel reagieren.
L'Oréal Revitalift Serum mit hochkonzentriertem Pro-Xylane, fragmentierter Hyaluronsäure und Ceramid Pro verspricht eine Wirkung die mit einer Laser-Behandlung konkurrieren könne und soll nach 4 Wochen sichtbar erkennbare Wirkung zeigen.
Gut, 4 Wochen benutze ich das Serum noch nicht aber die versprochene porenverfeinernde Wirkung beginnt bei mir schon einzutreten.
Da ich sehr große Poren habe, ist das natürlich leicht zu sehen, da brauche ich keine Lupe, man sieht es einfach sofort.
Diese Wirkung freut mich sehr und ich habe die Hoffnung, dass sie noch stärker in Erscheinung tritt.
Vielleicht wenn ich die komplette Serie benutzen würde, aber zum probieren habe ich das Serum hier.
Mal schauen, da tut sich bestimmt noch etwas mehr :)
Meine Haut ist zwar nach den ersten Anwendungstagen etwas unreiner geworden, aber das schiebe ich auf die porenverfeinernde Wirkung.
Wenn sich die Poren zusammenziehen sollen, muss die Pore ja recht leer sein, ist sie gefüllt mit Talg, muss der Talg eben erst ausgeschwemmt werden.
Aber ich kann nun wirklich nicht sagen, das ich pickelig wäre, es sind eben ein paar verstopfte Poren, die sich nun reinigen.
Die Verträglichkeit vom L'Oréal Revitalift empfinde ich auch als optimal, oft brennen mir Cremes und Seren in den Augen, aber hier brennt nichts.
Duft, Ergiebigkeit und Konsistenz stellen mich auch zufrieden, jetzt muss ich nur noch schauen, das sich in den nächsten 4 Wochen sichtbar etwas an Spannkraft, Dichte und Fältchentiefe tut und ich bin wirklich glücklich mit dem Serum.
Ende November melde ich mich dann noch mal mit meinem Langzeitergebnis.

Kommentare:

  1. Hallo!! Und was hat sich ergeben im Langzeittest??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Haut sieht straffer aus, ist etwas fester und sieht insgesamt gesünder aus. Eine verjüngung von 10 oder 15 Jahren habe ich natürlich nicht festgestellt, aber insgesamt ein frischeres, vitaleres Aussehen
      http://bigasblogsprechstunde.blogspot.de/2012/12/langzeitergebnis-loreal-revitalift.html

      Löschen