In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Sonntag, 30. November 2014

Der große Gastrolux Pfannentest 2014

Seit einigen Wochen läuft der große Gastrolux Pfannentest 2014 und ich darf mitmachen *freu*
Dieses Mal durften sich die Pfannentester ihre Pfanne im prall gefüllten Gastrolux Pfannenshop selbst aussuchen und ich habe mich für die 28 cm Pfanne mit Henkeln entschieden.
Da ich wirklich viele Schmorgerichte kochen und dabei Herd und Backofen verwende, ist diese Pfanne für mich einfach ideal.
Hier kann ich schön anbraten und durchkochen lassen und dann die komplette Pfanne zum schmoren in den Backofen stellen.


Ja, so einfach geht das, denn die Stiele und Knöpfe sind backofenfest bis 240 Grad.
Diese Temperatur nimmt man zum schmoren ja niemals, bei mir sind es meist nur 150 Grad und von daher, kann ich die Pfanne gefahrlos im Backofen verwenden.
Deswegen habe ich mich auch für das Modell mit Henkeln entschieden, denn mit Stiel hätte sie nicht in den Backofen gepasst.


Durch die erneuerbare Biotan Oberfläche kann ich auch richtig scharf anbraten und es bleibt nichts am Pfannenboden hängen.


Mein erstes Gericht in der Pfanne war Gulasch.
Das habe ich in die Pfanne gegeben und dann zusammen mit einer großen Zwiebel so richtig scharf angebraten.
Dann habe ich drei Champignons und eine Knoblauchzehe reingegeben.


Dann habe ich das Gulasch eine Stunde auf dem Herd köcheln lassen.
Das Gulasch habe ich samstags zubereitet und da es das Gulsch am Sonntag geben sollte, stand es über Nacht im Kühlschrank.
Am Sonntag brauchte ich alle vier Herdplatten für andere Dinge und deswegen wanderten das Gulasch in den Backofen und schmorten dort noch einmal rund eine Stunde.


Das war total praktisch, denn der Herd war mit Kartoffeln, Klösen, Rotkraut und Bohnengemüse komplett belegt.
Ich war wirklich begeistert, dass ich mal alles aufeinmal garen konnte und das Gulasch dabei nicht in ein anderes Kochgerät geben musste.
Auch das Fertigstellen ging dann super.
Die Pfanne wanderte wieder auf den Herd, die Soße wurde kurz püriert, dann angedickt und nochmal kurz aufgekocht.
Und das alles eben in einer einzigen Pfanne :)


Das Essen hat wunderbar geschmeckt und für mich war es mit der Gastrolux Pfanne einfach, praktisch und da die Pfanne auch noch superleicht zu reinigen ist, auch in der "Nacharbeit" ein kinderspiel.
Diese Pfanne hat auch eine dreijährige Garantie und so weiß ich heute schon, dass in den nächsten 3 Jahren mein Gulasch kein anderes Kochgerät sehen werden :)

*Dieser Artikel ist Werbung*

Sonntag, 23. November 2014

Leibniz PiCK UP Triple Choc


Der neuste PiCK UP-Keks von Leibniz ist PiCK UP Triple Choc.
Hier ist der Keks dunkel und zwischen dem Keks-Oberteil und dem Keks-Unterteil ist teils feste Schokolade und aber auch flüssige Schokolade.
Diese ist direkt im Kern und kann so nicht verfließen.


Der Keks an sich ist nicht so kompakt und fest, wie ich es sonst von PiCK UP kenne, sondern er ist irgendwie crosser und leichter.
Die Schokolade ist nicht ganz zartbitter aber auch keine Vollmilch.
Ich ordne sie irgendwo da zwischen ein.



Die Meinung meines Sohnes zu diesem PiCK UP war im O-Ton: " Boah, endgeil, ich glaube ich bin im Kekshimmel angekommen."
Das kann ich auch nur unterstreichen und bin ganz ehrlich der Meinung, dass PiCK UP auch mit 100 neuen Varianten diesen Keks nicht toppen kann.
Er ist superlecker, nicht so kompakt wie andere Varianten und für mich einfach perfekt.
Liebe "Leibnizer", was soll nach Triple Choc noch kommen?
Ich werde mich überraschen lassen, aber bis dahin werde ich Leibniz PiCK UP Triple Choc genießen und nie ohne Vorrat sein ;)

Samstag, 15. November 2014

Gesund schlafen mit "Rio" von Rösch


Seit einer Woche schlafe ich in meinem neuen Pyjama von Rösch
Dieser Schlafanzug aus Interlock ( Seide und Micromodal) soll mich angenehmer durch die Nacht bringen und das Schlafklima zu meinen Gunsten verändern.
Darauf war ich nun sehr gespannt, da ich wegen einer wirklich sehr warmen Wohnung nachts stark schwitze.
Der Schlafanzug fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und ich hatte sofort den kühlenden Effekt bemerkt.
Der Schlafanzug kühlt ohne, das einem kalt wird.
Im Bett ist er mollig warm, aber er überheizt mich nicht.
Es fühlt sich einfach gut an.


Durch die sehr feine Stoffstruktur hat der Pyjama insgesamt eine sehr große Stoffoberfläche und kann so gut die Feuchtigkeit abführen und damit ein angenehmes Klima auf der Haut schaffen.
Der Schlafanzug passt sich auch sehr gut dem Körper an, also es kneift nichts und auch das Bundgummi ist angenehm weich und nicht zu elastisch.


Unten auf dem Screenshot ist ein Auszug der Beschreibung des Pyjama, von der Seite der Firma Rösch.
Die Aussage über ein angenehmes Temperaturempfinden kann ich nur unterstreichen.
Natürlich habe ich nachts noch geschwitzt, aber ich fühle mich mit dem Schlafanzug nicht mehr überheizt und habe auch nicht mehr das Bedürfniss in meinem Bett den Freischwimmer machen zu müssen.
Ich bin insgesamt "trockener" und kühler, friere aber auf keinen Fall.
Hach, ich wünschte mir sogar Bettwäsche aus Interlock, so erfrischend und doch gemütlich fühlt sich der Stoff an.


In der beschriebenen Qualität gibt es auch ein BigShirt, also wer lieber ein Nachthemd trägt, kann sich auch solch eine Nachtwäsche zulegen.
Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich 149 Euro für einen Pyjama schon heftig teuer empfinde.
Für meine Gefühl lohnen sich diese 149 Euro, aber teuer ist es trotzdem, verzichten will ich aber nicht mehr auf meinen Schlafanzug

Samstag, 8. November 2014

Garnier Hautklar Reinigungspads "extra stark"


Im Rahmen der Garnier Hautklar-Challenge habe ich die Garnier Hautklar Reinigungspads "extra stark" ausprobieren dürfen.
Diese Pads kommen in einer Dose mit Schraubverschluß daher und sind in der Dose in eine Flüssigkeit eingelegt.
So sind die Pads wirklich sehr feucht und auch im Rahmen einer zeitlich angemessenen Nutzung, braucht man keine Angst vor Austrocknung in der Dose zu haben.
In der Dose sind 56 Pads.
Die Pads sind so feucht, dass man damit das ganze Gesicht gut befeuchten und reinigen kann.
Allerdings emfinde ich sie wirklich als sehr stark.
Die T-Zone wird richtig gereinigt und entfettet und dort tun die Pads ihre Arbeit richtig gut.
Allerdings sind sie mir für die Wangen zu heftig. Dort wird dann die Haut so ausgetrocknet, dass ich ohne Ende nachcremen muss.
Also nutze ich die Pads wirklich nur zur Reinigung der T-Zone.
Garnier verspricht ein spürbares austrocknen von Pickeln innerhalb von 5 Stunden.
Das stimmt auch in etwa, denn die Pads trocknen echt heftig aus, so, dass sich auch ein mieser Pickel nicht davor schützen kann.
Entzündungserscheinungen gehen recht schnell zurück und die Rötung nimmt spürbar ab.


Aber mir sind die Pads insgesamt zu heftig.
Für Teenager mit wirklich richtig fettiger Haut oder sehr hartnäckigen Pickeln sind die Pads bestimmt super.
Auch an den Tagen, vor den Tagen, sind die Pads ideal, aber zwischendrin und zum Abschminken sind die Pads für mich nicht so geeignet.
Außer, ich habe mal wieder so richtig fettige Haut, dann nehme ich die Pads gerne, weil sie das Fett gut entfernen und auch die danach entstehenden Pickel gut verhindern, bzw. abheilen lassen.
56 Pads kosten rund 5 Euro und die Inhaltsstoffe sind: Eukalyptus, Zink, Salizylsäure und Mikro-Partikel aus Bimsstein


Samstag, 1. November 2014

"Schön für mich"-Box von Rossmann


Beauty-Boxen sind ja total in, und ich muss zugeben, dass ich diese Boxen auch sehr mag.
Die "Schön für mich"-Box von Rossmann konnte ich bisher nur auf anderen Blogs bestaunen, denn ich hatte noch nie das Glück, eine zu gewinnen.
Rossmann verlost einmal im Monat diese Box und jetzt im Oktober wollte diese Box wohl endlich mal zu mir ;).
Nachdem ich in der Facebook-App von Rossmann das entsprechende Losglück hatte, bekam ich eine Mail von Rossmann, dass mir der Abhol-Coupon für die Box mitte Oktober mit der Post zugeschickt wird.
Das hat auch alles super geklappt und nun habe ich diese Box endlich auspacken können.
Der Inhalt ist:


*Yoppy Sexy Glam Eau de Parfüm (für 5,95€)
*Wellness & Beauty Duschschaum Vanille Extrakt & Macadamiaöl (kostet 2,99€)
*Rival de Loop Seifenfreies Waschgel mit einem Preis von 0,99€
*Merz Beautytalent Intensivkonzentrat (kostet ca. 9,99€)
*Nonique Naturkosmetik Anti-Aging Augencreme (habe ich gesehen für ca. 5,49€)
*Essence Lash Princess Mascara (für 3,25€)
*Rival de Loop Eyeshadow Duo "03 Black Diamond" (kostet 2,49€)

Da im beiligenden Flyer keine Preise angegeben waren, habe ich die Preise genommen, die ich bei mir im Rossman gefunden habe.
Das Parfüm kenne ich nicht, werde ich aber ungeöffnet weiter verschenken, da ich glaube, dass es nicht so mein Fall ist.
Den Duschschaum werde ich gerne ausprobieren, denn Duschschaum mag ich grundsätzlich sehr gerne.
Das Merz Beautytalent Intensivkonzentrat hört sich auch sehr interessant an und werde ich bestimmt testen.
Die Augencreme hat schon einen Abnehmer gefunden ;) und das Make-up wandert in die Make-up-Box

Besonders toll finde ich, dass in der Box auch Ermäßigungsgutscheine für die entsprechenden Produkte lagen.
Wenn mir etwas gefällt, kann ich es mir günstiger nachkaufen.
Insgesamt finde ich diese Box sehr nett und mit einem Inhalt im Wert von ca. 30 Euro hat sie auch einen wirklich guten Wert.