In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 28. Februar 2015

" Gerührt & Verführt " Rigatoni alla Carbonara von iglo


Als iglo Botschafterin durfte ich ja die neuen "Gerührt und Verführt" - Gerichte von iglo probieren.
Die zweite Sorte, die wir verkostet haben, war " Rigatoni alla Carbonara"
Das sind tiefgefrorene Rigatoni in einer Sahnesoße mit Speck.
Die Zubereitung war auch hier denkbar einfach.
Das Gericht wandert in die Pfanne, 4 Eßlöffel Wasser kommen dazu und dann werden die Nudeln geköchelt, bis die Soße die gewünschte Sämigkeit hat.


Im Ganzen hat das ungefähr 10 Minuten gedauert.
Bei der letzten Sorte hatten wir das Gefühl, das die Portionsgröße für uns zu klein ist.
Hier kann ich zur Portionsgröße eigentlich nicht viel sagen, denn uns hat das Gericht überhaupt nicht geschmeckt.
Einerseits war es viel zu fade und zum anderen hatte der Speck eine Konsistenz die ich nicht mochte.
Die Nudeln an sich waren super.
Bissfest und so wie Ragtoni sein sollen, aber die Soße hat uns gar nicht verführt.
Wir haben das Essen dann leider stehen gelassen und statt dessen schnell Spaghetti mit Tomatensoße gekocht.
Natürlich kann nicht jede Sorte jedem schmecken und obwohl wir uns vorab sehr auf das Gericht gefreut haben, hat es dann doch nicht zu unserem Geschmack gepasst.



Zutaten
Carbonarasauce (51%) (Magermilch, Pancetta Bauchspeck (22%) (Schweinebauch, Salz, Antioxidationsmittel: Natriumnitrit und Natriumascorbat, Raucharoma, Traubenzucker), Sahne (7%), Wasser, Hartkäse (enthält Ei), Ei, Stärke, Weizenmehl, Salz, Gewürze), Rigatoni Nudeln gegart (49%) (Wasser, Weizengrieß).


*Dieser Artikel ist Werbung*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen