In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Freitag, 26. Juni 2015

Dr. Oetker triple chocolate Dessert


Und da hat mich die Werbung wieder erwischt.
Nachdem ich den Werbespot zum neuen Oetker Dessert "triple chocolate" einmal zu oft gesehen habe, musste ich es doch probieren.


Die Zubereitung ist denkbar einfach: das Dessertpulver in 250 ml kalte Milch einrühren, kurz aufschlagen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
Ja, das war ruckzuck gemacht und da ich noch Himbeeren über hatte, wurde das Dessert mit Himbeeren seviert.
Im Dessert sind wirklich Schokoladenstücke, allerdings sind die nicht so "crunch" wie in der Werbung.
Die weißen Schokostücke habe ich gar nicht herausgeschmeckt, da das Dessert insgesamt sehr intensiv nach Zartbitter schmeckt.
Mit den frischen Früchten war es wirklich lecker.
Allerdings ist das Dessert mit knapp 2 Euro pro Beutel (zwei kleine Portionen) für eine Großfamilie normale Familie schon fast unerschwinglich, denn 4 - 6 Euro nur für den Nachtisch ist schon happig.
Lecker war es trotzdem ;)


Mittwoch, 24. Juni 2015

Seitenaufrufe, treue Leser und ein großes Danke


In den letzten Monaten blogge ich sehr wenig.
Das liegt zum einen daran, dass noch einige Artikel gebloggt werden sollten die im Ganzen sehr negativ ausfallen würden.
Etwas nicht gut zu finden macht mir keine Probleme, darüber zu schreiben auch nicht, aber leider sind mir einige Dinge ins Haus geflattert, die schlichtweg katastrophal gewesen sind.
So, dass es mir die Sprache verschlagen hat und ich Schwierigkeiten hatte, diese Dinge so stehen zu lassen und weiter zu bloggen.
Ich schätze, dass hat sich nun etwas relativiert und ich bekomme wieder Lust zu bloggen.

Zum anderen hatten wir hier im Haushalt diverse Prüfungen und Examen, die alle Beteiligten sehr mitgenommen haben.
Ein Mitbewohner, der fürs Staatsexamen lernt, kann alle lähmen ;)
Dazu war meine Arbeit in den letzten Monaten sehr aufreibend und ich wollte mein Projekt unbedingt erfolgreich abschließen.
Das ist mir auch gelungen und nun kommt so langsam wieder Luft und Freiheit ins Lebensgefühl.

Was mich aber total freut ist, dass mein Blog trotzdem fleißig aufgerufen wird und kaum schalte ich einen Beitrag frei, habe ich meine "alten" Seitenaufrufe wieder.
Dafür möchte ich einfach mal "DANKE" sagen :)
Das freut, das macht Lust und ist einfach nur schön :)

Eine neue Beauty Box von "Medikamente per Klick"


Der Boxenhimmel wird ja ständig größer aber mich kann das eigentlich nur freuen.
Ich liebe Boxen und gerade Apothekenboxen lassen mein Herz höher schlagen.
Nun hat "Medikamente per Klick" auch eine neue Box gelauncht und ich konnte nicht Nein sagen.
Die Box kostet 9,95 Euro und ab 10 Euro sind die Versandkosten frei. Also habe ich einfach noch unsere Reiseapotheke dazu bestellt.
Damit fielen die Versandkosten weg und ich konnte den Posten "Reiseapotheke" auch abhaken.
Die neue Box kommt hellblau, mit einem etwas verwirrenden Logo daher.
Es sieht zwar ganz nett aus, aber bei einem Logo ist weniger doch mehr ;)


Die Box ist prall gefüllt mir Beautyprodukten und mir gefällt gut, dass hier keine Medikamentenproben dabei sind.
In anderen Apothekenboxen sind oft Produkte enthalten, die vielleicht doch nicht so zum ausprobieren geeignet sind, wie zum Beispiel bestimmte Vitamine die auch überdosiert werden können.
Das finde ich dann manchmal etwas grenzwertig ....
Aber hier stand Beauty Box drauf und es ist Beauty Box drinne :)




In der Box sind:

Ein Tiegel in Originalgröße: BonLauri – festigende Anti-Falten Creme – 50ml für 14,66€
Anti-Age Produkte sind ja in fast jeder Box enthalten und diese hier mit Kokosöl und Granatapfel wirkt sehr vielversprechend.

Eine Flasche ind Originalgröße frei Urea 2 in 1 KörperLotion 6% 200ml für 9€
Urea kommt bei uns immer gut an und "frei" sowieso, von daher sind wir mit diesem Produkt sehr zufrieden



Scholl Velvet Smooth Intensiv Serum – 30ml für ca 5 €
Ja, gut, das ist nun nicht so mein Fall, aber Fußpflege ist in den Sommermonaten sehr wahrscheinlich in einer Beautybox zu finden ;)

Sebamed – Pflege Dusche – 100ml für ca. 1,20 €
Sebamed ist immer gut und hier ist es eine kleine Größe. Das finde ich toll, denn solche Größen benutze ich unheimlich gerne auf Reisen. Die 100 ml bekommt man auch gut mit im Handgepäck in den Flieger ;)


Eucerin – In-Dusch Body Lotion – 50ml für ca. 1,20€
Seit einer ziemlichen Rutschpartie in der Duschwanne hasse ich "in Dusch" - Produkte und dieses hier wird sofort weiterverschenkt.
Aber ehrlicherweise muss ich sagen, dass in Dusch-Produkte schon gut und unkompliziert pflegen und Eucerin ist für mich eigentlich eine Marke auf die ich mich verlassen kann.
Trotzdem .... das Produkt ist gar nichts für mich.




Ansonsten waren noch an "Kleinzeug" und Proben in der Box:

Luvos Naturkosmetik Heilerde Hydro Maske

Vichy Liftactive Advanced Filler

Artelac Splash 2er

Schwabe Nagelfeile

Allgäuer Latschenkiefer Hornhaut Test-Set

La Roche-Posay Nutritic Intense Tube

Insgesamt gefällt mir die Box sehr gut und für eine erste Ausgabe finde ich sie wirklich gelungen.
Vielleicht hat mir so etwas wie ein "Beipackzettel" gefehlt, denn die Box kam so ganz ohne schriftliche Beschreibung an.
Aber gut, die Preise konnte ich mir selbst erschließen und wie man eine Creme anwendet sollte ich ja doch wissen ;)
Die nächste Box wird auch wieder bestellt und wer nun Interesse hat, Medikamtente per Klick hat noch Boxen verfügbar.

Sonntag, 14. Juni 2015

Gerolsteiner und die Woche mit Stern


Gerolsteiner hat auch dieses Jahr wieder das Projekt " Wasserwoche" und ich habe daran teilgenommen.
Dazu hat Gerolsteiner mir den Vorrat Wasser für eine Woche zur Verfügung gestellt und ich meine Bereitschaft und Hoffnung ;)
Nun standen täglich 2,5 Liter Gerolsteiner Mineralwasser für mich bereit.
Ganz schön viel, denn ich muss mich immer zum Trinken motivieren.
Ganz 2,5 Liter habe ich am Tag nicht geschafft, auch mit allem Willen und besten Bemühungen, aber gerade Anfang der Woche, als es recht kühl war, gingen keine 2,5 Liter in mich hinein.
Am Freitag allerdings, waren die 2,5 Liter Mineralwasser weg wie nix :)
Auf den Kaffee zu verzichten war an warmen Tage nicht schwer, aber an den kühleren Tagen hat mir da einfach eine "Wärmequelle" gefehlt.
Es ging aber trotzdem.
Im Resümee, nach der vollbrachten Woche, muss ich sagen, dass ich fitter und wacher war.
Ich hatte wesentlich weniger Kopfschmerzen und sogar 1 Kilo abgenommen.
Klar, mit dem Wasser im Bauch habe ich auch weniger gegessen :)
Ich habe mich einfach wohler gefühlt und eigentlich ist es gar nicht so schwer nur Wasser zu trinken .... jetzt so hinterher gesagt :D
Mir gefällt die Flaschengröße des Gerolsteiner Mineralwasser sehr gut.
Die Falsche hat ein Füllmenge von 750 ml und ist trotzdem recht klein gehalten.
So passt die Flasche gut in meine Handtasche und ich habe ausreichend Wasser dabei.
Ich denke, ich werde in Zukunft schauen, doch mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag zu trinken.
Das wären zwei Flaschen Gerolsteiner und das ist für mich so übersichtlich, dass ich meine, dies schaffen zu können.
Insgesamt war die "Wasserwoche" eine gute Erfahrung und eine wirkliche Motivation mein Trinkverhalten besser zu beobachten.



*Dieser Artikel ist Werbung*

Donnerstag, 4. Juni 2015

Mini Cookies Double Chocolate von Bahlsen


Das ich mich in die Cookies von Bahlsen verliebt habe, habe ich ja vor längerer Zeit einmal beschrieben.
Nun gibt es diese superleckeren Cookies auch in "mini".
In einem Beutel mit 125 Gramm Inhalt tummeln sich viele, viele kleine, superleckere Cookies.
Double Chocolate ist besonders schokoladig, denn hier sind gleich zwei Schokoladenarten vereint und das inmitten eines Cookies aus Schokoladenteig.
Da die Schokostückchen aber Edelherb und Weiß sind, wirkt der Cookie nicht überfrachtet, sondern überrrascht mit vielen verschiedenen Schokoladenaromen.



Der Cookie ist herrlich klein und so auch mit einem Happs im Mund.
Da krümmelt nichts ;)
Ich finde die Größe auch zum Kaffee oder Tee ideal.
Zwei Cookies neben die Tasse gelegt und der Süßigkeitenhunger ist gestillt.



Ich habe die Cookies allerdings auch schon "zweckentfremdet".
Wir fanden sie so lecker, dass ich sie auch gleich in einen Nachtisch gepackt habe.
Hier habe ich Cookies, Himmbeeren und Naturjoghurt abwechselnd geschichtet.




Boah, war das lecker und die Cookies sind gar nicht durchgematscht.
Der Nachtisch stand vor dem Verzehr ca. eine halbe Stunde und das haben die Cookies im Joghurt locker ausgehalten. :)

Die Zutaten der Cookies sind folgende:
Zucker, Weizenmehl, Palmöl, Kakaomasse, Hühnervollei, fettarmes Kakaopulver, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Glukose-Fruktose-Sirup, Magermilchpulver, Backtriebmittel: Ammoniumcarbonate, Natriumcarbonate; Salz, Aromen, Emulgator: Lecithine.

Gut, hier haben wir mal wieder die vage umschriebenen "Aromen" die mir gar nicht so schmecken, aber der Kakao ist UTZ-zertifiziert. :)